Ich bin Maike Angelina Simon und habe 2010 bei der Firma "Metafilm" meine Ausbildung als Mediengestalterin in Bild & Ton absolviert. Nach einem erfolgreichem Abschluss 2012, habe ich 2 Jahre bei der Filmproduktionsfirma "Luxart" gearbeitet. Im Juli 2014 machte ich mich selbstständig und bin seit dem als freie Cutterin, Kamerafrau und Fotografin tätig.  Mittlerweile konnte ich an zahlreichen Videoproduktionen, sowohl in toller Teamarbeit, als auch in eigenregie mitwirken und konnte mir dadurch ein umfangreiches Wissen aneignen. Ob für Fernsehproduktionen "Terra X", Eventveranstaltungen "Jahresauftakt - Merz Pharma" oder Imagefilme "Noni - Brautmode"... gerade die Vielfalt macht den Reiz aus. Ich liebe diesen Job. Er ermöglicht es mir so vielen unterschiedlichen Menschen zu begegnen. Ein kleines Stück Ihrer Geschichten und Ideen festzuhalten, treibt mich an und inspiriert mich.

Besonders wichtig: Das alles mit jeder Menge Spaß!

Yeees, alles super gelaufen beim docking der Sojuskapsel an die ISS. Wir konnten den Lifestream von der ISS im Mission Control Centre in Moskau mit anschauen. Anschließend gab es die ersten Worte aus dem All, von unserem Kommander an seine Familie und dem Rest der Erdlinge.

Unglaublich! Den Start einer bemannten Rakete mit zu erleben ist einfach irre! Wenn man das erste Mal die Rakete sieht und sich dann bewusst wird, da steigen tatsächlich Menschen ein und fliegen ins All, kann man es nicht so wirklich glauben. Man fiebert dermaßen mit und hofft das alles gut geht und zweifelt doch hin und wieder, ob das so gut geht... Bis der Countdown auf "Zero" runter tickt und die Rakete elegant und... ja! Richtig erhaben! in den Himmel gleitet!

Gedreht für das Auslandsjournal und die lange Nacht der Raumfahrt / ZDF

https://www.zdf.de/politik/auslandsjournal/die-themen-der-sendung-vom-6-juni-2018-100.html
https://www.zdf.de/kinder/purplus/mission-weltall-104.html

Juhuu! Ich bin keine Festival-Jungfrau mehr! - Allerdings nun auch taub... Für die ARD war ich auf der "Nature One" einer der größten techno Festivals. Satt findet es auf einer ehemaligen Bunkeranlage. Zu Zeiten des kalten Krieges wurden hier Atombomben aufbewahrt - heute wird hier gefeiert. Eine gelungene Umnutzung, wie ich finde.

ARD "Als die Atombomben Deutschland veränderten - Der verblüffende Erfolg der Friedensbewegung."

Ich hatte die Ehre das ESA Pangea X 2017 Program für Terra X zu begleiten! Das erste mal, dass ich meinen Beruf mit meinem Hobby vereinen konnte, denn die meisten Experimente fanden in den Lava Höhlen von Lanzarote statt. Es war einfach spektakulär, einige der besten in dem Bereich der Höhlen Wissenschaften und Erforschung kennen zu lernen. Hier auf dem Foto bin ich mit Sirio Sechi (Videograf bei allen Höhlenexpeditionen der ESA) und Robbie Shone (einer der besten Höhlenfotografen unter anderm für National Geographic). Ich hoffe es war nicht das letzte Mal und man sieht sich irgendwann mal wieder... natürlich unter Tage!

Terra X "Aufbruch ins All" / ZDF

https://www.zdf.de/kinder/terra-x-bei-zdftivi/aufbruch-ins-all-mit-alexander-gerst-104.html

Dieser sehr sympatische Herr neben mir ist Sigmund Jähn. Er war der erste deutsche Astronaut im Weltraum. Beim Start von Alexander Gerst hat er in Baikonur mitgefiebert und seinem Kollegen für die Rückkehr eine weiche Landung gewünscht!

 

Gedreht für das Auslandsjournal und die lange Nacht der Raumfahrt / ZDF

Für PurPlus waren wir am Bodensee in Radolfzell. Ich hatte die Ehre mit dem Direktor, des Max Planck Instituts für Ornithologie, höchstpersöhnlich eine Runde in der Cessna zu drehen. Wirklich fantastisch! Aber eigentlich fliegt Prof. Dr. Vikelsky, um Radiosignale zu empfangen die von besenderten Tieren aus gesendet werden. Das Projekt Icarus will herausfinden warum und wohin Tiere ziehen, um daraufhin Rückschlüsse, wie zum Beispiel auf Umweltveränderungen, ziehen zu können.

Unglaublich! Ein Selfie mit unserem zukünftigen Kommandanten der ISS! Sooo cool!

Und das alles im NBL (Neutral Buoyancy Laboratory) der NASA! Das hätte ich nicht zu träumen gewagt! Es war super spannend! Alexander Gerst lieferte einen super Spacewalk im Pool des NBL ab und Zeit für ein Selfie gab es auch noch. Das werde ich nie vergessen, vielen Dank an den Commander! :)

https://www.zdf.de/kinder/purplus/alexander-gerst-beim-unterwassertraining-102.html

In den Bergen Spaniens beim Calar Alto Observatorium. Von hier aus versucht man Exoplaneten zu entdecken. Eine zweite Erde wird es sicher nicht geben, aber vielleicht eine andere erdähnliche Welt? In rotes Licht getaucht und mit zwei Monden?

Für Enercon dokumentieren wir den Bau einer neuen Windkraftanlage. Eins ist schonmal klar, dass Ding wird verdammt groß und die Jungs brauchen dafür ziemlich fette Spielzeuge (It is a mens world...) :)

Im ISS Trainingsmodul in Housten konnten wir weitere Trainings von Alexander Gerst filmen. Hier können besonders gut Notfallszenarien wie ein Brand durchgespielt werden, um im Ernstfall im Orbit, bestens vorbereitet zu sein. Wahnsinn was ein Astronaut auch an technischem Know-How alles parat haben muss. Für uns war es einfach fantasitsch, fast als wäre man selber dort :)

https://www.zdf.de/kinder/terra-x-bei-zdftivi/aufbruch-ins-all-mit-alexander-gerst-104.html

Ich war mit beim "Survival Training" der Astronauten in Moskau bei -24 °C.

Wir haben es überlebt! Und dank gefühlten tausend Heat-Packs und Pulloverschichten war es eigentlich ganz gut auszuhalten. Da waren die Astronauten schon wesentlich schlechter dran. Was ein Tag! Eine tolle Crew die echt ein taffes Training hingelegt hat. Ein top Finale von einem super Dreh im Sternenstädtchen von Roscosmos.

https://www.zdf.de/kinder/terra-x-bei-zdftivi/aufbruch-ins-all-mit-alexander-gerst-104.html

In Zusammenarbeit mit der Agentur Metzler : Vater durfte ich für Merz Pharma die Videoclips für Ihren "EU-Sales-Meeting" erstellen. Eine Woche ging es nach Dublin, wo ich zudem das ganze Event fotografisch festgehalten habe. Es war wirklich super! Irish Pubs, Musik, leckeres Essen und eine super Stimmung! ...uuund ein zufriedener Kunde. Was will man mehr :)

Für BMW Motorrad haben wir das Aftersales Meeting dokumentiert, mit der Produktvorstellung für das Jahr 2017. Tolle innovative neue Produkte, man darf gespannt sein :)

Uuuund Action! Und was für eine! Ich war zwei Tage am Set von "Alarm für Cobra 11" und wir haben einen Beitrag über das Stuntteam von "Action Concept" gedreht. Geplant und umgesetzt wurde ein Stunt, bei dem ein LKW auf zwei weitere LKWs zufährt, sich überschlägt und in die Luft gejagt wird. Echt fett! Das ist selbst für die erfahrene Stuntcrew mit ziemlich viel Anspannung verbunden. So einen großen Stunt gab es seit Jahren nicht mehr. Es lief alles rund und in die Luft! Auch meine Gopro hat es weggerissen! Aber wie sich das für eine Actioncam gehört, sind nur ein paar Schrammen mehr dran.

Für "Hotspot" (arabisches Fernsehformat über deutsche technische Innovationen) waren wir am/auf dem Radioteleskop Effelsberg. Eines der größten Teleskope der Erde. Absolut imposant! Wir hatten das Glück einen sehr sympatischen Guide zu haben, der genau wusste was "große" Spielkinder so wollen. Wir durften wirklich alles sehen und überall hin. Das absolute Highlight war, dass wir in der Fokuskabine (höchster Punkt vom Teleskop) sein durften, während das Teleskop gekippt wurde, sodass innerhalb von fünf Minuten die Wand zum Boden wurde...echt cool! Ein technischer Gigant, der begeistert!

Bei "Rätsel Mensch / Wie wir fühlen" Terra X, hab ich mich ins Bild gemogelt. Wir haben mit der Pervormance Künstlerin Mia Florentine Weiss ein Schwangerschaftsshooting nachgestellt. Das man schwanger so verdammt schön aussieht ist doch unverschämt. Eine sehr interessante Künstlerin, schaut euch mal ihre Projekte an, super spannend
http://www.mia-florentine-weiss.com/

Ich habe ein Video für Korona Holz und Haus gemacht. Die Reportage dokumentiert den Bau eines Holzhauses mitten auf einem ziemlich steilen Hang und beantwortet die ein oder andere Frage die man sich stellt, wenn man sich für ein Holzhaus interessiert. Eine tolle Firma, die super Projekte umsetzt!
http://www.korona-holzbau.de/

Als ich damals noch festangestellt bei Luxart war,hatten wir unser Büro über noni. Jeden Tag konnte ich also einen Blick auf die tollen Brautkleider werfen und wie fast jede Frau fängt man immer gleich das träumen an. Umso mehr hat es mich gefreut, dass die lieben Nonis mich gefragt haben, ob ich ihr Jubiläums-Video machen möchte. Ich war super aufgeregt! Aber es hat alles super geklappt und war ein toller Dreh mit super sympatischen Frauen und mit einem Ergebnis was sich sehen lassen kann. www.noni-mode.de

Einmal die magische Welt des Zirkus, von der anderen Seite des Vorhanges sehen, ein Wunsch der mir erfüllt wurde. Es war einfach einer meiner schönsten Drehs! Wunderschöne Frauen, starke Männer... die Artisten vom Roncalli waren einfach super!

Indischer flair auf deutschem Bauernhof! Ich hatte einen super Dreh mit Pritam & Sonia. Ich wünsche euch alles gute zur Hochzeit!

Ich war in Den Haag ein Synchronisationsexperiment für ARTE drehen. Ganz schön spacig!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Maike Angelina Simon